Herren Kreisklasse A Staffel 2

Spielberichte
26.01.23Herren 2 - TTC Wöschbach 49 : 3
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Armin Maurer / Thomas Dantes (1) ; Christian Fömmel / Jörg Scheurer (1) ; Frank Kettendorf / Matthias Buchmüller (1)
in den Einzeln: Christian Fömmel (1) ; Frank Kettendorf (2) ; Thomas Dantes (1) ; Jörg Scheurer (1) ; Matthias Buchmüller (1)
20.01.23TTC Ka-Neureut 7 - Herren 23 : 9
Weiter auf Erfolgskurs
Unsere Zweite war ohne ihre Nr.1 zu Gast in Neureut. Und der Gegner musste sogar auf sein erstes Paarkreuz verzichten. D2 Kettendorf/Chhabra musste sich erst etwas aufeinander einspielen, um nach Rückstand und hartem Aufholkampf dann doch im fünften Satz zu gewinnen. Doppel D1 Fömmel/Scheurer, gut kampferprobt, hatte es da etwas leichter. D3 Dantes/Schneider erlitt in allen Sätzen in der Verlängerung das Ungemach des knappen Verlustes. Die ersten vier Einzel von Kettendorf, Fömmel, Scheurer und Dantes erweiterten den Spielstand sicher auf 5:1. Danach gab Chhabra wirklich alles, um über die volle Distanz zu punkten, - heute ohne Erfolg. Die nächsten beiden Einzel von Schneider und Fömmel konnten wieder auf der Habenseite verbucht werden, bevor Kettendorf aufgrund der Spielweise seines Gegners auch in fünf Sätzen nicht zu seinem gewohnten Spiel finden konnte. Dantes, heute wirklich in überragender Form, setzte kompromisslos den Schlusspunkt.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Frank Kettendorf / Swapan Chhabra (1) ; Christian Fömmel / Jörg Scheurer (1)
in den Einzeln: Frank Kettendorf (1) ; Christian Fömmel (2) ; Jörg Scheurer (1) ; Thomas Dantes (2) ; Gerhard Schneider (1)
12.01.23Herren 2 - TTF Spöck 29 : 0
Rückrundenbeginn mit Paukenschlag
von Harald Schade
Im zweiten Spiel des Jahres waren die Spieler des TTF Schwarz-Weiß Spöck Herren II zu Gast in der Bürgerhalle. Schnell waren die drei Doppel gewonnen. Während es im mittleren Paarkreuz auch heiße Kämpfe um knappe Entscheidungen gab, waren erstes und letztes Paarkreuz unserer Mannschaft immer Herr der Lage und nie sieggefährdet.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Anton Truong / Armin Maurer (1) ; Thomas Dantes / Jörg Scheurer (1) ; Frank Kettendorf / Matthias Buchmüller (1)
in den Einzeln: Anton Truong (1) ; Armin Maurer (1) ; Frank Kettendorf (1) ; Thomas Dantes (1) ; Jörg Scheurer (1) ; Matthias Buchmüller (1)
05.12.22TTC Forchheim 3 - Herren 20 : 9
Mit Kantersieg Vorrunde auf Aufstiegsplatz beendet
Kurzer Jubel herrschte am Montag beim Gastteam des TTV Ettlingenweier II, als Matthias Buchmüller das Einzel gewinnen und damit den klaren 9:0 Sieg beim Gastgeber des TTC Forchheim III sicherstellen konnte. Das Spiel in der Herren Kreisklasse A Staffel 2 mussten beide Mannschaften in Ersatzgestellung vornehmen. Schon nach 105 Minuten war das umdatierte Spiel überraschend schnell beendet. Nach dem Sieg steht die 2.Herrenmannschaft des TTV damit nach Beendigung der Vorrunde mit dem 2.Tabellenrang auf einem Aufstiegsplatz mit 2 Punkten Vorsprung auf den 3. der Staffel.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Christian Fömmel / Jörg Scheurer (1) ; Armin Maurer / Thomas Dantes (1) ; Matthias Buchmüller / Swapan Chhabra (1)
in den Einzeln: Christian Fömmel (1) ; Armin Maurer (1) ; Jörg Scheurer (1) ; Thomas Dantes (1) ; Swapan Chhabra (1) ; Matthias Buchmüller (1)
01.12.22Herren 2 - TV Malsch 29 : 4
Am Ende der Runde noch einmal losgerockt.
Heimspiel gegen Malsch II, wie immer gute Stimmung, man kennt sich. Obwohl unsere Zweite Ersatz aus der dritten und vierten Mannschaft integrieren musste, gab man sich erwartungsvoll, denn der Gegner hatte genauso zusammengestückelt. Immerhin gelang bei den drei Eingangs-Doppeln mit Maurer/Dantes und Buchmüller/Chhabra der Vorsprung um einen Punkt. Armin Maurer eröffnete den Einzel-Reigen mit einem weiteren Punkt auf der Haben-Scala. Dann war die starke Nummer 1 des Gegners an der Reihe, hier gab es nichts zu gewinnen, auch nicht bei dessen zweitem Einzel. Stand 3:2. Ettlingenweier leistete sich einen Zwischenspurt mit Jörg Scheurer, Matthias Buchmüller und Swapan Chhabra und zog auf 6:2 nach vorne. Die Verfolger gaben nicht auf und verringerten wieder um 2 Punkte. Heiße Phase des Endkampfes, ab sofort wurden nur noch fünf Sätze gespielt, Thomas Dantes, Jörg Scheurer und Matthias Buchmüller legten sich richtig ins Zeug und gewannen knapp. Natürlich hätte das auch anders ausgehen können, jedes 11:9 im fünften Satz kann durch nur einen Fehler egalisiert werden.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Armin Maurer / Thomas Dantes (1) ; Matthias Buchmüller / Swapan Chhabra (1)
in den Einzeln: Armin Maurer (1) ; Thomas Dantes (1) ; Jörg Scheurer (2) ; Matthias Buchmüller (2) ; Swapan Chhabra (1)
16.11.22TG Eggenstein 2 - Herren 29 : 3
Sieht schlechter aus, als es war
Unsere Zweite zu Gast beim ungeschlagenen Tabellenführer. Obwohl der Gastgeber die Hälfte seiner Mannschaft ersetzen musste, stand er mit seinem sehr starken ersten Paarkreuz auf sicherem Posten. Da die beiden auf zwei Doppel verteilt waren, konnte Eggenstein alle drei Doppel buchen und mit dem ersten Paarkreuz setzte sich deren Erfolg zum 0:5 fort. Thomas Dantes, Frank Kettendorf und Jörg Scheurer hielten die Fahne des TTV hoch und konnten auf 3:6 korrigieren. Nun aber glänzte das erste Paarkreuz der Gegner wieder (Bilanz 16:1) und auch unser letztes Einzel ging verloren, obwohl das schon wieder auf Augenhöhe um 5 Sätze entschieden wurde.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Thomas Dantes (1) ; Frank Kettendorf (1) ; Jörg Scheurer (1)
27.10.22Herren 2 - SG Stupferich 19 : 3
Gut beraten
von Kette
Da die SG Stupferich mit einem respektablen 5:9 gegen den Aufstiegsfavoriten Eggenstein in die Saison gestartet war, konnte man von TTV-Seite her nicht mit einem deutlichen Sieg gerechnet werden. Aber gegen einen ebenso ersatzgeschwächten Gegner wie man selbst gelang ein überragendes 9:3. Armin Maurer und Frank Kettendorf konnten sowohl im Doppel, als auch in ihren Einzeln ihre Gegner in Schach halten. Letzterer aber nur Dank einer guten Beratung eines Spielers aus der ersten Mannschaft. So konnte er noch einen 1:2-Rückstand wettmachen und das Endergebnis sichern. Am kommenden Spieltag wird man sich nun mit dem ungeschlagenen Tabellenführer Eggenstein messen.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Armin Maurer / Frank Kettendorf (1) ; Swapan Chhabra / Joachim Naß (1)
in den Einzeln: Armin Maurer (2) ; Christian Fömmel (1) ; Frank Kettendorf (2) ; Swapan Chhabra (1) ; Joachim Naß (1)
13.10.22Herren 2 - TV Mörsch 19 : 2
Heimspiel verdient gewonnen
Im Vergleich mit den unteren Tabellenpositionen kann unsere Zweite schon als leicht favorisiert gelten. Beide Mannschaften treten mit 2 Ersatzspielern an. Maurer/Kettendorf sowie Fömmel/Scheurer bringen als D1 bzw. D2 schon mal parallel die Zwei auf die Tafel. D3 Chhabra/Naß finden noch nicht richtig ins Spiel, müssen einen Punkt liegen lassen. Dann aber folgt fast ein Durchmarsch mit hoher Deutlichkeit. Nur Fömmel hadert mit der richtigen Abwehrtechnik gegen die Nr.1 des Gegners und auch Maurer ringt zunächst zäh mit dem gleichen Kontrahenten, kann aber am Ende mit gelassener Beständigkeit als Sieger von der Platte gehen. Den dritten gewonnenen Fünfsätzer steuerte Kettendorf bei, alles andere wurde in drei oder vier Sätzen erwartungsgemäß nach Hause gebracht.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Armin Maurer / Frank Kettendorf (1) ; Christian Fömmel / Jörg Scheurer (1)
in den Einzeln: Armin Maurer (2) ; Christian Fömmel (1) ; Frank Kettendorf (1) ; Jörg Scheurer (1) ; Swapan Chhabra (1) ; Joachim Naß (1)
07.10.22TTC Wöschbach 4 - Herren 24 : 9
Auch gegen das Mittelfeld gut bestanden
Eine Woche später ist unsere Zweite beim TTC Wöschbach zu Gast. Deren vierte Mannschaft steht im Mittelfeld der Tabelle und wusste unsere Zweite schon deutlich zu fordern. Maurer/Fömmel und Chhabra/Naß konnten als Doppel eins bzw. drei schon mal 2 Punkte einfahren. Die folgenden vier Einzel verteilten sich alternierend zu beiden Seiten, Fömmel und Buchmüller lagen auf der richtigen. Erst ab dem fünften Einzel gelangen Naß, Chhabra, Maurer und Fömmel vier Spiele in Folge, was zum beruhigenden Spielstand von 8:3 führte, obwohl es ein hartes Stück Arbeit war; davon zeugen die sieben Spiele, die alle über die volle Länge geführt wurden. Nachdem Scheurer im letzten Satz doch noch gratulieren musste, gelang es Buchmüller den Sack zuzumachen, dann fand sich unsere Zweite zufrieden aktuell auf Tabellenplatz zwei wieder.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Armin Maurer / Christian Fömmel (1) ; Swapan Chhabra / Joachim Naß (1)
in den Einzeln: Christian Fömmel (2) ; Armin Maurer (1) ; Matthias Buchmüller (2) ; Joachim Naß (1) ; Swapan Chhabra (1)
29.09.22Herren 2 - TTC Ka-Neureut 79 : 1
Favoritenrolle bestätigt
Obwohl unsere Zweite zur Hälfte mit Ersatzspielern besetzt war, galt sie bei diesem Heimspiel gegen den Tabellenletzten immer noch als favorisiert. Aber jedes einzelne Spiel will auch erst mal gewonnen werden. Die nach bewährtem Muster aufgestellten Doppel harmonierten gut und konnten alle drei gewonnen werden. Auch in den Einzeln wurden nicht mehr als drei Sätze gespielt, bis auf Gerhard Schneider, der mit dem ausgefallenen Spiel des jungen Gegners nicht zurecht kam und nach vier Sätzen gratulieren musste.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Armin Maurer / Christian Fömmel (1) ; Thomas Dantes / Swapan Chhabra (1) ; Gerhard Schneider / Joachim Naß (1)
in den Einzeln: Armin Maurer (2) ; Christian Fömmel (1) ; Thomas Dantes (1) ; Swapan Chhabra (1) ; Joachim Naß (1)
24.09.22TTF Spöck 2 - Herren 29 : 2
Rundenstart misslungen
von Kette
Leider glückte der Start in die neue Runde nicht. Der TTV II konnte lediglich zwei Punkte durch große Nervenstärke erringen. Jörg Scheurer konnte im vierten Satz sechs Matchbälle abwehren und Frank Kettendorf lag im fünften Satz 8:10 zurück. Beide konnten sich dennoch durchsetzen. Am kommenden Donnerstag wird der TTC Karlsruhe-Neureut VII in der Bürgerhalle zu Gast sein und die zweite Mannschaft hat die Chance, den missglückten Start wieder gutzumachen.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Jörg Scheurer (1) ; Frank Kettendorf (1)