Herzlich Willkommen
beim Internet-Auftritt des
Tischtennisverein Ettlingenweier 1980 e.V.
Aktuelles vom Verein
Wir sind zurück!09.06.2022Trainingsbetrieb nach 22 Wochen zurück in der Bürgerhallemehr
1. Herrenmannschaft vorzeitig Meister der Bezirksklasse02.05.2022Trotz einer Niederlage am vergangenen Freitag in Karlsruhe-Neureut wurde unsere 1. Herrenmannschaft vorzeitig Meister der Bezirksklasse der Saison 2021/2022. Nach ein paar Jahren in der Bezirksklasse steigt die Erste damit als deren Meister auf und kehrt in die Bezirksliga Süd zurück.mehr
Generalversammlung 202222.04.2022Bei der diesjährigen Generalversammlung gab es als wichtigsten Tagespunkt die Neuwahlen der Vorstandschaft. Hierbei wurden nach Entlastung der bisherigen Vorstandmitglieder diese für 2 weitere Jahre in ihren bisherigen Positionen wiedergewählt. Ein guter und wichtiger Schritt für den Verein in diesen schwierigen Zeiten.mehr
2. Herrenmannschaft ist Bezirkspokalsieger21.04.2022Bärenstarke Leistung von Anton Truong (zwei Einzelsiege) sichert den Sieg gegen TG Karslruhe-Aue, Matthias Buchmüller gewinnt sein Einzelspiel und Doppel Armin Maurer / Anton Truong sorgen in einem spannenden 5-Satz-Spiel für die Vorentscheidung!mehr
Sporthalle und geänderte Trainingszeiten24.11.2021Auf Grund der Einrichtung eines Impfzentrums in der Bürgerhalle Ettlingenweier finden ab sofort alle Verbandsspiele und das Vereinstraining in der Sporthalle der Erich-Kästner-Grundschule statt.mehr
Aktuelle Ergebnisse und Berichte
20.05.22DJK Karlsruhe-Ost 2 - Herren 22 : 9
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Christian Fömmel / Jörg Scheurer (1) ; Christian Eisele / Anton Truong (1) ; Frank Kettendorf / Matthias Buchmüller (1)
in den Einzeln: Anton Truong (2) ; Christian Eisele (1) ; Frank Kettendorf (1) ; Armin Maurer (1) ; Jörg Scheurer (1)
19.05.22Herren 1 - SC Wettersbach 19 : 2
Arbeitssieg vor schöner Heimkulisse
von Markus Wipfler
Vor schöner Heimkulisse erspielte die Erste gegen den SC Wettersbach ein 9:2. Es war ein Arbeitssieg gegen Gäste, die sich mit einem Sieg auf einen Abstiegsrelegationsplatz hätten retten können und vielleicht motiviert durch diese Hoffnung 2 Punkte mehr einfahren konnten als beim 9:0 Kantersieg des Hinspiels. Den ersten rauhen Gegenwind bekamen Wipfler/Eisele im Doppel 3 zu spüren, als die Gäste überlegen mit 0:1 Sätzen und 2:8 Punkten in Satz 2 vorauseilten, ehe die Partie noch gedreht werden konnte. Ochner konnte danach in einem sehenswerten Spiel Nüßle niederringen, bevor Heberle gegen Lamm knapp im 5. Satz die Segel streichen musste. Es folgte eine Serie von 3:0-Siegen von Grotz, Wipfler und Eisele (Proviantorganisator, danke!) bis zum hart umringten 2:3 von Truong der sich gegen Faustmanns Abwehrbollwerk nicht aufgab und trotz 0:2 Rückstand mit sauberen Vorhandtopspins wieder zurück ins Spiel brachte. Leider hat es für den 5. Satz nicht ganz gereicht. Viel Zeit zum Analysieren blieb nicht, denn Ochner und Heberle gewannen ihre Partien direkt im Anschluss souverän zum 9:2 Endstand.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Martin Ochner / Tim Heberle (1) ; Adrian Grotz / Anton Truong (1) ; Markus Wipfler / Christian Eisele (1)
in den Einzeln: Martin Ochner (2) ; Tim Heberle (1) ; Adrian Grotz (1) ; Markus Wipfler (1) ; Christian Eisele (1)
19.05.22Herren 4 - VSV Büchig 34 : 9
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Elmar Hurle / Wolfgang Schneider (1) ; Peter Altmann / Günter Fuchs (1)
in den Einzeln: Swapan Chhabra (1) ; Elmar Hurle (1)
14.05.22Damen 1 - VSV Büchig 21 : 9
Saison abgeschlossen
von Gaby Schwan
Zum letzten Verbandsspiel hatten die Damen von Ettlingenweier die 2. Mannschaft von Büchig zu Gast. Gegen den Tabellennachbarn rechnete man sich punktemäßig etwas aus. Doch die Hoffnung wurde sofort geschmälert, als die Aufstellung bekannt gegeben wurde. Büchig hatte die Spielerin Wollersheim reaktiviert. Diese hatte schon höherklassig gespielt, dann aber fast zwei Jahre pausiert. Die fehlende Spielpraxis merkte man ihr zuerst an. Anke Lumpp und Gaby Schwan konnten gut mithalten, aber letztendlich hatten sie doch das Nachsehen. Obwohl nach den TTR-Punkten der Gegner klar überlegen war, verliefen auch die anderen Spiele äußerst knapp. Allein acht Sätze gingen in die Verlängerung. Nachdem auch Gaby Berger und Birgit Clour trotz großem Kampfgeist nicht gewinnen konnten, blieb es nur Gaby Schwan überlassen, den Ehrenpunkt zu verzeichnen.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Gaby Schwan (1)
09.05.22TSG Blankenloch 2 - Herren 33 : 9
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Frank Kettendorf / Matthias Buchmüller (1) ; Gerhard Schneider / Joachim Naß (1)
in den Einzeln: Frank Kettendorf (2) ; Iqbal Chawla (1) ; Thomas Dantes (2) ; Joachim Naß (1) ; Gerhard Schneider (1)