Herzlich Willkommen
beim Internet-Auftritt des Tischtennisverein Ettlingenweier 1980 e.V.

Unsere Sponsoren
Plakatwerbung
Aktuelles vom Verein
ROTECH-CUP 2016 durchgeführt01.11.2016Wie jedes Jahr am Feiertag, 1. November wurde beim TTV-Ettlingenweier das interne Benefiz-Turnier, nach dem Sponsor als Rotech-Cup benannt, durchgeführt.mehr
Auftakt Verbandsrunde 2016/1705.09.2016Die Klasseneinteilungen und Spielpläne für die neue Runde stehen fest. Noch 10 Tage, dann geht sie los, die neue Verbandsrunde 2016 / 2017.mehr
Marktfest, die Plattform der Ehrenamtlichen04.09.2016Inzwischen sind die Nacharbeiten zum Marktfest 2016 abgeschlossen und der TTV kommt zu einem positiven Resümee.mehr
Teilnahme an der badischen Endrangliste mit 2 Spielern der 1.Mannschaft09.07.2016Am vergangenen Samstag fand die diesjährige badische Endrangliste in Dietlingen statt. Überraschender Weise konnten unsere beiden Spieler Jakob Schmid und Dragan Dukic sich im Vorhinein, durch eine gute Platzierung bei der Verbandsrangliste, souverän für die Endrangliste qualifizieren. mehr
Vereinsausflug 2016 - Mit der Draisine durch die Pfalz25.06.2016Das Programm des diesjährigen 2-tägigen Vereinsausflugs versprach vor allem auch für jugendliche Teilnehmer sehr interessant zu werden. Entsprechend hatten sich für den Ausflug viele unserer aktiven Jugendspieler mit ihren Familien angemeldet.mehr
Aktuelle Ergebnisse und Berichte
03.12.16DJK Rüppurr 1 - Herren 12 : 9
Souveräner Sieg gegen den Tabellenletzten zum Abschluss einer wechselhaften Vorrunde
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Jakob Schmid / Dominik Reitz (1) ; Bastian Rüger / Martin Ochner (1)
in den Einzeln: Dragan Dukic (1) ; Jakob Schmid (2) ; Bastian Rüger (1) ; Steffen Gill (1) ; Martin Ochner (1) ; Dominik Reitz (1)
03.12.16Herren 2 - TTC Weingarten 19 : 4
Starke Leistung gegen Tabellennachbar
Im letzten Verbandsspiel der Vorrunde hat die 2. Mannschaft noch einmal eine geschlossen starke Leistung gezeigt. Gleich zu Beginn konnte das Doppel Markus Wipfler / Anton Truong ein erstes Ausrufezeichen setzen und, das in der Liga dominante Brüderpaar, Elxnath / Elxnath besiegen. Nach den Doppeln war es erst einmal eine offene Begegnung. Unser Edeljoker Armin Maurer hat beim Stand von 4:4 jedoch die Wende eingeleitet. Nach seinem souveränen Sieg konnte sich die restliche Mannschaft in allen folgenden Partien durchsetzen. Die 2. Mannschaft überwintert damit auf dem Relegationsplatz und kämpft ab Januar um das Verbleiben in der Liga!
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Markus Wipfler / Anton Truong (1) ; Claus Müller / Armin Maurer (1)
in den Einzeln: Adrian Grotz (1) ; Stefan Hamhaber (1) ; Markus Wipfler (2) ; Claus Müller (1) ; Anton Truong (1) ; Armin Maurer (1)
02.12.16TG Karlsruhe-Aue 4 - Herren 61 : 7
6.Herrenmannschaft überwintert auf dem 2.Tabellenrang
Für Peter Altmann konnte Richard Kühnberger aufgestellt werden, TG Aue leidet aktuell unter einigen Verletzten und musste auf den erweiterten Ersatzspielerbereich zurückgreifen. Die Doppel verteilten sich noch 1:1, aber dann verliefen die Spiele recht deutlich zu unseren Gunsten, unser erstes Paarkreuz Ilg / Schwan konnte beide Spiele mit 3:0 nach Hause bringen. Richard Kühnberger war sichtlich erstaunt, nach einem 1:2 Rückstand im fünften Satz das Spiel doch noch gedreht zu haben. Erneut bringt das erste Paarkreuz wieder beide Punkte, so dass wir mit einem absolut überraschenden 7:1 Punkten Endstand nach Hause fahren. Und das Beste - durch diesen hohen Sieg kämpft sich die sechste Mannschaft mit einem Vorsprung von nur einem Spiel zurück auf den zweiten Tabellenplatz.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Dennis Ilg / Harald Schade (1)
in den Einzeln: Gaby Schwan (2) ; Dennis Ilg (2) ; Harald Schade (1) ; Richard Kühnberger (1)
02.12.16TTC Weingarten 1 - Damen 110 : 0
Niederlage in Weingarten
Am Freitag wurde das verlegte Spiel gegen Weingarten nachgeholt. Leider konnte man die Siegesserie der vergangene Spiele nicht fortführen. Die Mannschaft verlor leider deutlich mit 10:0 gegen das starke Team von Weingarten. Nun heißt es erst einmal Winterpause, bevor es im Januar in die Rückrunde geht. Hier haben unsere Damen sich zum Ziel gesetzt den ein oder anderen Punkt mehr zu holen und enge Niederlagen in der Rückrunde in Siege umzuwandeln. Wir wünschen allen Fans und den Familien frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr....
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: -
02.12.16TTF Spöck 3 - Herren 49 : 4
Niederlage in Spöck zum Ende der Hinrunde
Am vergangenen Freitag musste die vierte Mannschaft des TTV Ettlingenweier bei der TTF Spöck 3 antreten, bevor man in die wohl verdiente Winterpause gehen konnte. Leider mussten wir auf unser Brett zwei Daniel Auchter verzichten, konnten jedoch dankenswerterweise Armin Keller als Ersatz gewinnen. Leider ist die Hoffnung mit zwei gewonnenen Doppeln zu starten, nicht aufgegangen, da "nur" das Doppel drei Keller / Liebig souverän in drei Sätzen punkten konnten. Das "Opferdoppel" Schneider / Scheurer konnte sich erstaunlich gut gegen das Doppel Eins aus Spöck behaupten, und musste sich erst im fünften Satz mit 9:11 geschlagen geben. Schade, die Überraschung war greifbar nah. Leider konnte das eingespielte Doppel Chawla / Fömmel als Doppel Eins nur im ersten Satz seine Klasse zeigen, denn die Partie ging im Anschluß mit 1:3 an Spöck, was nach Aussage von Christian Fömmel an seiner "Sch....-Leistung" lag. Motiviert eine bessere Leistung zu zeigen, konnte Christian im Anschluß einen zwei Satz Rückstand gegen die Nummer Eins aus Spöck noch in einen 3:2 Sieg drehen. Respekt, eine klasse Leistung, da sein Gegner Roth über 1500 Punkte aufwies. In den folgenden Einzeln konnte leider nur Andi Liebig für den TTV punkten. Unser Ersatzman Armin Keller musste nach starker kämpferischer Leistung leider den vierten und fünften Satz äußerst knapp an seinen Gegenspieler aus Spöck abgeben, so dass er zwar auf Augenhöhe mitspielen konnte aber letztendlich mit 2:3 verlor. So stand es nach dem ersten Durchgang 6:3 für die Heimmannschaft. Da man bei Spöck mit dem jungen Riffel ein äußerst starkes Brett Zwei aufeisen konnte, hierfür spricht die Vorrundenbilanz von 12:1 Siegen, gelang dem TTV Ettlingenweier im vorderen Paarkreuz kein weiterer Sieg mehr. Im mittleren Paarkreuz wollte sich Jörg Scheurer nicht mit zwei Niederlagen in die Winterpause verabschieden, und konnte trotz nicht überzeugender Leistung, dafür aber mit starker Willenskraft, den fünften Satz kanpp 11:9 gewinnen und damit einen 3:2 Sieg einfahren. Leider hatte parallel schon Gerhard Schneider verloren, so dass die Partie schleißlich 9:4 endete. So überwintert nun der TTV Ettlingenweier IV mit 7:11 Punkten auf dem 7. Tabellenplatz der Kreisklasse A und hofft auf weitere Siege in der Rückrunde um den Klassenerhalt zu sichern.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Andreas Liebig / Armin Keller (1)
in den Einzeln: Christian Fömmel (1) ; Jörg Scheurer (1) ; Andreas Liebig (1)
02.12.16TTC Ka-Neureut 1 - Schüler 11 : 6
Prima Abschluss einer guten Vorrunde in der neuen Schüler-A-Kreisliga
Nachdem man sich in der neuen Schüler-A-Konkurrenz in der Vorrunde so gut verkauft hatte, wollten unsere Schüler natürlich beim Tabellenletzten Neureut einen Sieg zum Vorrundenabschluss erringen. Die Doppel sollten dafür den Grundstein legen. Das Ettlingenweierer Duo Tim Bönke/Lukas Bönke setzten dieses Vorhaben in schönen Ballwechseln bei ihrem 3:1 Satz-Erfolg auch die meiste Zeit sicher um. Das dies unserer Nummer 1 Jonas Plathow mit seinem Partner Marcel Clour, der kurzfristig für den erkrankten Stammspieler Jonas Lumpp eingesprungen war, ebenso gelang, konnte man gegen das Doppel 1 aus Neureut eigentlich nicht erwarten. Um so mehr durften sich beide darüber freuen, dass sie einen 1:2 Satz-Rückstand aufgeholt hatten und schließlich mit Kampf und Herz den 5.Satz knapp mit 11:9 für sich entschieden. Anscheinend hatte Lukas Bönke bei den beiden Mannschaftskollegen gut zugesehen, geriet er doch in seinem Einzel auch mit 1:2 in Rückstand, schaffte aber ebenfalls die Wende und machte im 5.Satz beim gleichen Spielstand von 11:9 den Sack zu und erzielte so den 3.Punkt für Ettlingenweier. Da im Anschluss Jonas Plathow eine souveräne Leistung mit aggressiven Angriffsspiel zeigte war der nächste Punkt für den TTV perfekt und quasi eine kleine Vorentscheidung getroffen. Die Partien auf Platz 3 und 4 verliefen danach recht deutlich und beide Mannschaften konnte je einmal als Sieger von der Platte gehen. Tim Bönke war hierbei für Ettlingenweier erfolgreich. Somit war es Jonas Plathow, der mit dem 2.Einzelsieg die Partie beendete. Die Mannschaft belegt mit 10:8 Punkte nach der Vorrunde nun den 5.Tabellenplatz. Mit diesem Einstand in der höheren Spielklasse gegenüber dem Vorjahr kann man durchaus zufrieden sein, auch mit dem Umstand, den derzeitigen Tabellenführer Forchheim als einzige Mannschaft der Staffel besiegt zu haben. Mit dieser Erkenntnis gingen Spieler und Betreuer im Anschluss an das Verbandsspiel auf den Ettlinger Weihnachtsmarkt, um zusammen diesen kleinen Etappenerfolg zu feiern.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Jonas Plathow / Marcel Clour (1) ; Lukas Bönke / Tim Bönke (1)
in den Einzeln: Lukas Bönke (1) ; Jonas Plathow (2) ; Tim Bönke (1)
29.11.16Herren 3 - TTF Spöck 29 : 5
Wichtiger Sieg im letzten Vorrundenspiel
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Matthias Buchmüller / Michael Lumpp (1) ; Armin Maurer / Martin Lumpp (1)
in den Einzeln: Christian Eisele (1) ; Armin Maurer (2) ; Thomas Dantes (1) ; Michael Lumpp (2) ; Martin Lumpp (1)
22.11.16Herren 5 - TTF Spöck 46 : 9
Die Hoffnung auf einen Sieg im letzten Spiel der Vorrunde
konnte leider nicht erfüllt werden. Die Mannschaft des TTV Ettlingenweier 5 ist mit dem Ziel angetreten gegen unseren Tabellennachbarn TTF Spöck 4 zu punkten, um so die Tabellenplätze zu tauschen und die rote Laterne wieder abzugeben. Die Motivation war groß, leider konnte diese in den Eingangsdoppeln nicht in Punkte umgesetzt werden. Alle drei Eingangsdoppel mussten zum ersten Mal in dieser Runde ausgerechnet gegen diesen Gegner abgegeben werden. Mit 0:3 Rückstand war es klar, dass es nicht leicht werden würde, heute noch was zu reißen. Im vorderen Paarkreuz konnten jedoch Joachim Naß und Franz Hable mit zwei Siegen auf 2:3 verkürzen und die Partie wieder offen halten. Christian Plathow konnte nach souveräner Leistung gegen einen technisch versierten Gegner ebenfalls im mittleren Paarkreuz punkten und so die Partie wieder offen halten. Leider mussten nun die übrigen Einzel abgegeben werden, so dass der Gegner wieder mit 3:6 vorlegen konnte. Das heute spielstark aufspielende vordere Paarkreuz konnte die Partie wieder offen halten und den TTV Ettlingenweier wieder auf 5:6 an den TTF Spöck 4 heranführen. Leider riss die gute Serie im mittleren Paarkreuz und erst Anton Fucik konnte wieder auf 6:8 aufschließen. Jetzt hing alles an Zhen Pei, der mit einem Sieg die Chance wenigstens auf ein Unentschieden am heutigen Abend noch möglich hätte machen können. Doch leider konnte Zhen in der offenen Partie Fortuna nicht für sich gewinnen und musste so das enge Spiel leider abgeben. Schade hätte heute noch ein schöner Abschluss der Vorrunde werden können!
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Joachim Naß (2) ; Franz Hable (2) ; Christian Plathow (1) ; Anton Fucik (1)